Swipe to the right

Was macht ein gutes Wasserbett Kopfkissen aus?

Was macht ein gutes Wasserbett Kopfkissen aus?
9 months ago No comments

Kissen gibt es in allen Formen und Größen. So gibt es beispielsweise große Kissen, kleine Kissen, längliche Kissen, quadratische Kissen und mehr. In den Niederlanden hat ein Kopfkissen meist die Maße 60x70 cm. In Deutschland sind Kopfkissen in der Größe 80x80 cm und 40x80 cm gebräuchlicher. Welche Größe Sie kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab und wird kaum Einfluss auf Ihren Schlaf haben. Faktoren, die bei der Auswahl eines guten Kissens eine wichtige Rolle spielen, sind Ihre Schlafposition, die Füllung des Kissens, die Härte der Matratze und persönliche Vorlieben. In diesem Blog werden alle diese Themen näher erläutert.

Füllung des Kopfkissens

Kopfkissen sind in zahlreichen verschiedenen Materialien erhältlich. Die bekanntesten Kissen sind: Synthetik-Kissen, Latex-Kissen, Memory-Schaum-Kissen, Daunen-Kissen und Kaltschaum-Kissen. Im Folgenden werden die verschiedenen Füllungen erklärt.

  • Synthetisches Kopfkissen. Synthetisches Kopfkissen bestehen aus Polyesterhohlfasern. Synthetische Kissen sind sowohl in weicher als auch in harter Form erhältlich. Darüber hinaus ist ein synthetisches Kopfkissen antiallergisch, waschbar und günstig in der Anschaffung. Die meisten synthetischen Kissen sind zudem dosierbar. Finden Sie das Kopfkissen zu dick? Dann können Sie etwas Füllung entnehmen. Es ist auch leicht nachzufüllen. Ein Nachteil dieses Materials ist, dass es eine schlechte Feuchtigkeitsregulierung hat. Sie suchen ein waschbares und antiallergisches Kopfkissen? Schauen Sie sich dann das Celsius Climaplus Kissen aus unserem Sortiment an.

Synthetisch kussen kopen

  • Latex Kopfkissen. Latex Kopfkissen sind aus Naturlatex, synthetischem Latex oder einer Kombination aus beidem hergestellt. Ein Latex-Kissen ist formstabil, langlebig und bietet eine gute Unterstützung. Außerdem hat diese Art von Kissen eine sehr gute Luftzirkulation. Dadurch wird verhindert, dass sich Bakterien, Schimmel und Hausstaubmilben im Kopfkissen ansiedeln. Im Gegensatz zu einem synthetischen Kopfkissen darf diese Kopfkissenart nicht gewaschen werden.
  • Viscoschaum Kopfkissen. Möchten Sie ein Kissen gegen Nackenschmerzen? Dann kaufen Sie ein Viscoschaum Kopfkissen Ein Viscoschaum-Kissen wird auch als Memoryschaum-Kissen, Memory-Foam-Kissen oder als Schaumstoffkissen bezeichnet. Memoryschaum wird durch Druck und Körperwärme an Kopf und Nacken geformt. Dadurch bietet diese Art von Kissen eine hervorragende Unterstützung. Wenn Sie nicht mehr auf dem Kissen liegen, kehrt es in seine ursprüngliche Form zurück. Da dieses Kissen den Druck auf Ihren Kopf und Nacken reduziert, ist es für Menschen mit Nackenproblemen sehr gut geeignet. Ein Nachteil eines Memory Foam-Kissens ist, dass es eine schlechte Feuchtigkeitsregulierung hat.

Traagschuim kussen kopen

  • Daunen-Kopfkissen Möchten Sie ein schönes weiches und leichtes Kissen? Dann wählen Sie ein Daunenkissen. Der Daunenanteil in einem Daunenkissen variiert oft zwischen 10% und 90%. Das Kissen wird weicher und teurer, je höher der Daunenanteil ist. Möchten Sie ein weiches und hochwertiges Kissen kaufen? Dann wählen Sie ein Daunenkissen mit 90% Daunen und 10% Federn. Möchten Sie ein etwas festeres Daumenkopfkissen kaufen? Dann wählen Sie ein Daunenkissen mit 10% Daunen und 90% Federn. Daunen haben außerdem eine sehr ventilierende Eigenschaft. Daher ist das Kissen ideal für Menschen, die viel schwitzen. Wenn das Kissen gut gepflegt wird, kann es bis zu fünf Jahre halten! Man kann ein Daunen Kopfkissen daher auch nachhaltig nennen.
  • Kaltschaum Kopfkissen Ein Kaltschaum Kopfkissen bietet gute Unterstützung und ist formstabil. Die Qualität des Kissens wird durch RG angezeigt. Die Abkürzung RG steht für spezifisches Gewicht und gibt die Anzahl der Kilos pro Kubikmeter an. Die Lebensdauer des Kissens erhöht sich, je höher der RG-Wert ist.
  • Ergonomisches Kopfkissen. Ergonomische Kissen sind vorgeformt und sorgen für eine optimale Liegeposition. Der Druck auf die Muskeln und Gelenke wird gleichmäßig verteilt, da die Wirbelsäule und das Kopfkissen in einer geraden Linie liegen. Dadurch können Beschwerden wie Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen vermieden oder reduziert werden.

Schlafposition

Die Schlafposition hat einen großen Einfluss auf die Wahl eines geeigneten Kopfkissens. Ein Bauchschläfer braucht ein anderes Kopfkissen als ein Seitenschläfer. Nachfolgend ist angegeben, welches Kopfkissen Silvano Wasserbetten für einen Bauchschläfer, Seitenschläfer und Rückenschläfer empfiehlt.

Kopfkissen Bauchschläfer

Schlafen auf dem Bauch ist die schlechteste Schlafposition. Da der Kopf nach rechts oder links gedreht wird, kommt es zu Verspannungen im Nackenbereich. Dies kann zu Beschwerden wie Nackenschmerzen führen. Für einen Bauchschläfer empfiehlt es sich, auf einem verformbaren dünnen Kissen zu schlafen. Die beste Kopfkissenfüllung für Bauchschläfer sind Daunen oder eine synthetische Füllung.

Kopfkissen Rückenschläfer

Das Schlafen auf dem Rücken ist eine sehr beliebte Schlafposition. Viele Wissenschaftler und Physiotherapeuten sagen sogar, dass dies die beste Schlafposition ist. Das beste Kissen für Rückenschläfer hat eine mittlere Dicke und eine feste Form. Das Kissen sollte weder zu dick noch zu dünn sein. Andernfalls wird das Kinn an die Brust gedrückt (bei einem dicken Kissen) oder der Kopf fällt zurück (bei einem zu dünnen Kissen). Es ist jedoch wichtig, dass der Hohlraum im Nacken gefüllt wird.

Kopfkissen Seitenschläfer

Der größte Prozentsatz der Menschen sind Seitenschläfer. In dieser Schlafposition liegt der Körper in einer geraden Linie, wodurch Kopf, Nacken und Rücken optimal gestützt werden. Daher ist das Schlafen auf der Seite eine gute Schlafposition. Bei dieser Schlafposition ist es wichtig, dass das Kopfkissen höher ist als bei einem Bauch- oder Rückenschläfer. Ist das Kopfkissen zu niedrig, kann dies zu Beschwerden führen. Das beste Kopfkissen für Seitenschläfer besteht aus Federn oder Memory Schaum.

Härte Matratze

Auch die Härte der Matratze beeinflusst die Auswahl eines geeigneten Kopfkissens. Als allgemeine Richtlinie gilt: Je weicher die Matratze, desto weicher sollte das Kopfkissen sein. Umgekehrt gilt das natürlich auch. Eine harte Matratze erfordert also ein hartes Kopfkissen.